Muss die private Altersvorsorge verwertet werden, wenn ich arbeitslos werde?

Wird man arbeitslos und kann seine Beiträge nicht mehr zahlen, so ist es sinnvoll, die Rentenversicherung dennoch nicht aufzuheben. Man kann hier im besten Fall eine Beitragsreduzierung erwirken oder auch eine Beitragsfreistellung beantragen, um sich selbst finanziell entlasten zu können.

 

 

Zurück